Kaufberatung

Es gibt Schwalben in allen Preisen. Ich hab auch schon Schwalben für 1500 Euro gesehen. Wenn man sich gut umschaut bekommt man für diesen Preis 3 Top gepflegte Schwalben!!! Also, was sollte eine Schwalbe bringen, wenn man sich eine für 500 Euro holen will?

Für 500 Euro muß der Lack, die Felgen und der Auspuff glänzen. Ein Blick in den Motorraum: hier sollten keine Ablagerungen von Öl sein und alles schön sauber.
Wenn man das Teil ankickt, sollte es mit einem leichten Kick sofort anspringen. Blinker, Hupe, Bremslicht (!) (is bei mir immer kaputt) sollte einwandfrei funktionieren. Natürlich sollte das Teil auch eine Betriebserlaubnis besitzen... Die Sitzbank sollte noch gut im Schuß sein: Hier ein Tip: öffne mal die Sitzbank und schau, ob sich auf der Unterseite Rost angesetzt hat, das ist ein Zeichen, daß die Schwalbe immer draussen stand und viel Regen abbekommen hat. Da könnte es sein, daß das Polster unter dem Bezug dementsprechen schon etwas vor sich hinmodert... Dann solltest Du auch mal mit einer Taschenlampe in den Tank reinleuchten. Wenn da Rost drin ist, wirst Du nicht sehr viel Freude damit haben... Eine weitere Schwachstelle sind die Schutzbleche: fass mal einfach mit der Hand unter das hintere Schutzblech, wenn Du dann außer Dreck auch noch Rost in der Hand hast, ist das ein Zeichen dafür, daß die Schwalbe nicht sehr sorgfältig gereinigt wurde...
Probefahrt: Mach eine Probefahrt und heiz so richtig mit hohen Drehzahlen... erstmal erfährst Du dadurch, wie schnell sie fährt (auf gerader Strecke solltest du auf jeden Fall 60 Sachen erreichen) und wie sie sich bei hohen Drehzahlen verhält... (springt sie gleich auseinander oder hat man das Gefühl, "da ist noch ein bischen mehr drin")
OK, wenn die Schwalbe dann warm ist, dann schalt sie mal aus und versuch sie wieder anzukicken. Geht das nicht, dann stimmt was mit der Zündung nicht... Vor allem Probier sie mal im warmen Zustand einfach nur auf Standgas zu halten (kein Gang rein und kein Gas geben) falls sie da ausgeht oder nicht "rund" dreht, stimmt da auch was nicht...

Wenn die Schwalbe durch alle diese Tests erfolgreich durchkommt, ist sie Ihre 500 Euro mehr als wert...
Der Kilometerstand sagt eigentlich recht wenig über die Fahrleistung der Simson aus. Oftmals kommt es vor, daß der Tacho mal eine Weile garnicht funktioniert hat und so keine Kilometer mitgezählt hat.Entscheident ist die kompression im Zylinder und der Motorlauf. Sollten sich hier jedoch Schwächen aufweisen, ist das noch kein Grund, den Kauf nicht zu tätigen. Eine komplett neu geschliffene Zylindermontur kostet etwa 50 Euro und eine Regeneration des Motors (Lager- und Dichtungswechsel etc) bekommt man auch im Dreh von 70 Euro. Hier besteht dann Spielraum für den Handel mit dem Verkäufer, wo man den Preis um besagte Größen drücken könnte.

Auch ist es im Nachhinein einfacher, eine Simson wieder zum Fahren zu bringen, wenn der Vorbesitzer die Simson weitestgehend im Original-Zustand gelassen hat und keine Umbauten "Optik-Tuning" betrieben hat. Sowas kann sehr leicht im Nachhinein teuer werden.

Last Update: 05.08.2008